Reuterstraße 5 / Perspektive Süd-West

Visualisierung © Gödde Architekten

Umnutzung: In der Reuterstraße wird aus alt neu

Das Bauwerk in der Reuterstraße in Braunschweig wurde mit der Nutzung als Alten- und Pflegeheim im Jahr 1958 erbaut. In den Jahren 1983 und 1993 wurden größere Umbaumaßnahmen wie z. B. der Einbau von Fahrstuhlschächten durchgeführt. Im Bestand umfasst das Gebäude inklusive Kellergeschoss und Dachgeschoss fünf Geschosse, die tragenden Wände sind auf Streifenfundamenten aus Stampfbeton gegründet.

Nun soll das ehemalige Alten- und Pflegeheim zu einem Wohngebäude umfunktioniert werden, hierfür sind umfangreiche Umbaumaßnahmen geplant. Mehrere Wanddurchbrüche in den tragenden Wänden machen das Einfügen neuer Tragelemente inklusive Gründung notwendig. Das Dachgeschoss wird abgerissen und anschließend durch ein drittes Vollgeschoss sowie ein Staffelgeschoss auf der Nordhälfte des neuen dritten Vollgeschosses ersetzt. Im Nordflügel des Gebäudes macht der Abriss des Treppenhauses Platz für eine Modernisierung mit anschließendem Neubau aus Stahlbeton inklusive Fahrstuhlschacht.