Was uns Spaß macht, was uns freut, was uns bewegt.

Neubau eines Kombibades in Wörth am Rhein

Wir freuen uns, dass wir als Tragwerksplaner dabei sind! Der dreiarmige Baukörper des Komibades definiert drei Außenräume, die ein Ensemble aus Eingangs-, Badbereich und Saunagarten bilden – mit einer Bruttogrundfläche von 3.750 m² und einem Bruttorauminhalt von 11.100 m³. Die Beckenlandschaft gestaltet mit fließenden Übergängen zum Freibadbereich die differenzierten Teilräume für die Nutzergruppen. Die nach […]
Kombibad Wörth / Neubau / © ktp architekten

© ktp architekten

Kompetenz: Sachverständige für vorbeugender Brandschutz
Dipl.-Ing. Thorsten Funk, Zertifikat

© m+p

Kompetenz: vorbeugender Brandschutz

Die martens+puller Ingenieurgesellschaft mbH hat ihr Tätigkeitsfeld im Bereich der Bauphysik auf den Brandschutz erweitert. Im März 2021 hat Dipl.-Ing. Thorsten Funk die Abschlussprüfung der berufsbegleitenden Fachfortbildung „Sachverständiger für vorbeugenden Brandschutz“ des europäischen Instituts für postgraduale Bildung GmbH (EIPOS) erfolgreich bestanden und ist ab sofort Ihr sachverständiger Ansprechpartner für vorbeugenden Brandschutz.

BIM: Tipps aus der Praxis

Seit etwa drei Jahren beschäftigen wir uns intensiv mit dem Thema BIM (Building Information Modelling) und sind davon überzeugt, dass BIM uns dabei hilft unsere Planungsprozesse zu vereinfachen, die Kommunikation mit den Planungspartnern verbessern und Fehler minimieren wird. Wir haben unsere Planung vollständig auf bauteilbasierte 3D-Planung umgestellt. Neben umfangreichen Schulungen, z. B. durch Allplan, buildingSMART […]
BIM-Modell eines Schwallwasserbehälters

© m+p

Reuterstraße 5 / Perspektive Süd-West / Visualisierung © Gödde Architekten

Visualisierung © Gödde Architekten

Umnutzung: In der Reuterstraße wird aus alt neu

Das Bauwerk in der Reuterstraße in Braunschweig wurde mit der Nutzung als Alten- und Pflegeheim im Jahr 1958 erbaut. In den Jahren 1983 und 1993 wurden größere Umbaumaßnahmen wie z. B. der Einbau von Fahrstuhlschächten durchgeführt. Im Bestand umfasst das Gebäude inklusive Kellergeschoss und Dachgeschoss fünf Geschosse, die tragenden Wände sind auf Streifenfundamenten aus Stampfbeton […]

Neubau Rathaus der Stadt Laatzen

Wir freuen uns! Auf ein neues tolles Projekt – und als Teil des Generalplanerteams um die Schneider+Sendelbach Architektengesellschaft mbH. Im Nachgang zum Architektenwettbewerb konnte das Genaralplanerteam das VgV-Verfahren der Stadt Laatzen gewinnen. Nun sind wir auf die Umsetzung des Rathauses vom Entwurfstadium in die Realität sehr gespannt. Für die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Verwaltung und […]
Rathaus Laatzen / Visualisierung 01

© Schneider+Sendelbach

Frohe Festtage

Hoch empor

Rund 24m ragen die Stützen des neuen Zentrums für Brandforschung der TU Braunschweig empor. Ein neues Highlight der MPA Braunschweig entsteht. Wir wünschen frohe Festtage und danken allen Projektbeteiligten.

m+p Team beim „SELBSTLÄUFER Firmenlauf 2020“

Trotz der geänderten Rahmenbedingungen waren wir auch in diesem Jahr wieder dabei. Gemeinsam aber mit ausreichend Abstand haben wir die 5km absolviert. Wir freuen uns schon jetzt auf eine hoffentlich reguläre Veranstaltung im nächsten Jahr.
Firmenlauf 2020

BIM Koordinatoren

BIM Koordinatoren

m+p geht den nächsten wichtigen Schritt in Richtung BIM Qualifizierung. Zhe Wang, Erik Stemplewitz und Patrick Schmidt haben erfolgreich an einer vier tägigen Fortbildungsveranstaltung zum „BIM Koordinator“ teilgenommen. In die Schulung integriert war die von buildingSMART/VDI zertifizierte BIM-Grundlagenschulung. Wir freuen uns darauf, unsere BIM Kompetenzen bei Ihren nächsten Projekten einzubringen. Sprechen Sie uns an.

Schutzkonstruktion beim Rathaus Wolfsburg

Um herabfallende Fassadenplatten abzufangen, wurde eine Schutzkonstruktion beim Rathaus in Wolfsburg errichtet. HEA Stahlprofile mit einer maximalen Höhe von 1000mm und einer Länge von bis zu 39m überspannen den zwei-geschossigen Gebäudeteil. Die Schutzkonstruktion ist zu schwer, um auf das Dach des Gebäudes aufgelegt zu werden. Seitliche Gerüsttürme fangen die Stahlträger ab.
Schutzkonstruktion

martens+puller

Visualisierung

Mischa Lötzsch 4[e]motions / pbr Planungsbüro Rohling AG

Spatenstich ZeBra

Ein ZeBra für die Brandforschung Europaweit einmaliges Labor für mehr Brandsicherheit im Zuge von Energiewende und Klimawandel Innovative Bauweisen und Produkte der Energiewende sicherer zu machen, ist das Ziel des Zentrums für Brandforschung (ZeBra). Der Forschungsbau bietet europaweit einzigartige experimentelle Möglichkeiten. Mit den Großgeräten, darunter mehrere Großkalorimeter, können Brandverhalten und Gefährdungspotenzial von ressourcenschonenden und umweltverträglichen […]